Sind Girlfags & Guydykes trans?

Eine häufige, aber nicht so einfach zu beantwortende Frage.

Das GF/GD-Konzept steht dem Themenbereich "Transgender" ohne Zweifel nahe. Einige GF/GD sind genderqueer oder transgender. Andere nicht.

 

Wesentlich zum Verständnis von GF/GD ist meiner Meinung nach, zu verstehen, dass nicht nur sex (körperliches Geschlecht) und gender (soziales Geschlecht) voneinander unabhängige Kategorien sind, sondern auch die sexuelle Orientierung bzw. sexuelle Identität. 

Am Beispiel von Girlfags könnte man sich etwa eine Achse vorstellen, auf der sich auf der einen Seite heterosexuelle Faghags befinden und auf der anderen Seite schwule Transmänner. Girlfags bewegen sich irgendwo dazwischen. Zu welcher Seite sie mehr tendieren, ist individuell unterschiedlich.

 

So gibt es Girlfags, die männliche Pronomen bevorzugen, sich aber dennoch (noch*) nicht als schwule Transmänner identifizieren, sondern sich irgendwo "dazwischen" sehen. Und es gibt Girlfags, die sich mit ihrem Geburtsgeschlecht identifizieren und sich dennoch nicht als heterosexuelle Frauen bezeichnen, da ihre sexuelle Identität ebenfalls "dazwischen" ist.

Dennoch ist GF/GD eher eine sexuelle und soziale Identität, während Transgender eine Geschlechtsidentität ist. Diese Dinge können gemeinsam auftreten, müssen aber nicht.

 

*"noch" deshalb, weil einige schwule Transmänner sich als Girlfags identifizierten, bevor sie sich als Transmänner identifizierten. Allerdings bezeichnen sich nicht alle (Ex-)Girlfags früher oder später als Transmänner.

 

In der GF/GD-Umfrage wurde auch nach der Gender-Identität gestellt. Es waren mehrere Angaben möglich. Das Ergebnis sah folgendermaßen aus:

 

Girlfags: Häufige Angaben waren: genderqueer (31), female (33), male (10), bigender (21), trigender (11), pangender (13), androgyne (21), questioning/ unsure (25), trans man (9), neutrois (5). Zwei Trans*Frauen gaben an, Girlfags zu sein. Unter die freien Angaben fielen: girlfag, Trans ?, gender-fluid, boi.

 

Guydykes: Genderqueer (7), bigender (3), trans woman (2), pangender (2). Es ist erwähnenswert, dass sich nur eine Person als "weiblich" identifizierte und niemand als "männlich".

Verwenden Sie den JavaScript-Reiniger, um Ihre Skripte zu organisieren und zu verschönern, bevor Sie eine Website starten. Verwenden Sie es kostenlos ohne Einschränkungen.